Grafik und Animation eines Schießstandes mit Belüftungsanlage

Fahren sie mit der Maus über unsere Anlage um Informationen über die Komponenten zu erhalten!

Filter

Gutes Raumklima heißt: saubere Luft

Das Filtermedium der Taschenfilter besteht aus feinsten Synthetikfasermedien, die zu keilförmigen Filtertaschen vernäht werden. Die Stirnrahmen bestehen aus verzinktem Stahlblech oder aus Kunststoff. Die Einzeltaschen sind in dem Rahmen sicher fixiert und mit einer korrosionsbeständigen Kunststoffdichtung abgedichtet.

Schalldämpfer

Gutes Raumklima heißt: keine Störgeräusche

Komponenten wie Ventilatoren verursachen unangenehme Geräusche. Damit ein vorgegebener Geräuschpegel nicht überschritten wird, werden an geeigneten Stellen in der Lüftungsanlage Schalldämpfer eingesetzt.
Diese haben bei ausreichender Dämpfung einen geringen Luftwiderstand. Durch strömungsgünstig profilierte Kulissenrahmen werden die Druckverluste und somit die Betriebskosten reduziert.
Die Oberflächen des eingesetzten Absorptionsmaterials bestehen aus unverrottbarer, biolöslicher Mineralwolle. Belegt sind die Schalldämpfer mit reißfester, abriebsicherer und feuchtigkeitsabweisender Glasseide, sowie mit verzinktem Stahlblech.

Wärmetauscher

Gutes Raumklima heißt: Behaglichkeit

Kalte Außenluft führt zu Zugerscheinungen und muss, bevor sie in den Schießstand eingebracht wird, erwärmt werden. Dazu werden hauptsächlich Lamellenwärmetauscher als Erhitzer eingesetzt. Der Temperaturaustausch vom Heizwasser oder Glykol auf die Luft erfolgt über verzweigte Rohrsysteme, die mit einer Vielzahl von Lamellen versehen sind.

Ventilator

Das beste in der Lufttechnik: niedriger Energieverbrauch

Die Anforderungen an die Energieeffizienz von Ventilatoren werden immer höher. Unsere Hochleistungsventilatoren wurden speziell für den Einsatz in modernen Lüftungs- und Klimaanlagen entwickelt und eignen sich zur Förderung von Luft und leicht aggressiven Gasen und Dämpfen. Die Laufradtechnik wird kontinuierlich weiterentwickelt. Das Ergebnis: Niedriger Energieverbrauch, geringere Kosten und weniger Geräusch.

Schalldämpfer

Gutes Raumklima heißt: keine Störgeräusche

Komponenten wie Ventilatoren verursachen unangenehme Geräusche. Damit ein vorgegebener Geräuschpegel nicht überschritten wird, werden an geeigneten Stellen in der Lüftungsanlage Schalldämpfer eingesetzt.
Diese haben bei ausreichender Dämpfung einen geringen Luftwiderstand. Durch strömungsgünstig profilierte Kulissenrahmen werden die Druckverluste und somit die Betriebskosten reduziert.
Die Oberflächen des eingesetzten Absorptionsmaterials bestehen aus unverrottbarer, biolöslicher Mineralwolle. Belegt sind die Schalldämpfer mit reißfester, abriebsicherer und feuchtigkeitsabweisender Glasseide, sowie mit verzinktem Stahlblech.

Quellluftschläuche

Gutes Raumklima heißt: Zugfreiheit

Durch textile Auslässe mit Mikroperforierung wird die Luft gleichmäßig und mit geringer Geschwindigkeit im Raum eingebracht. Dabei entsteht eine Kolbenwirkung, die dafür sorgt dass die schadstoffhaltige Luft in Richtung Absaugung geschoben wird.

Heizquelle

Gutes Raumklima heißt: flexible Heizwasseraufbereitung

Für die Heizwasseraufbereitung sind verschiedene Systeme möglich. Abhängig von der vorhandenen Energiequelle, können Gas-Öl-Pellets-Hackschnitzelheizanlagen oder Wärmepumpen eingesetzt werden.

Filter

Gutes Raumklima heißt: saubere Luft

Das Filtermedium der Taschenfilter besteht aus feinsten Synthetikfasermedien, die zu keilförmigen Filtertaschen vernäht werden. Die Stirnrahmen bestehen aus verzinktem Stahlblech oder aus Kunststoff. Die Einzeltaschen sind in dem Rahmen sicher fixiert und mit einer korrosionsbeständigen Kunststoffdichtung abgedichtet.

Ventilator

Das beste in der Lufttechnik: niedriger Energieverbrauch

Die Anforderungen an die Energieeffizienz von Ventilatoren werden immer höher. Unsere Hochleistungsventilatoren wurden speziell für den Einsatz in modernen Lüftungs- und Klimaanlagen entwickelt und eignen sich zur Förderung von Luft und leicht aggressiven Gasen und Dämpfen. Die Laufradtechnik wird kontinuierlich weiterentwickelt. Das Ergebnis: Niedriger Energieverbrauch, geringere Kosten und weniger Geräusch.

Schalldämpfer

Gutes Raumklima heißt: keine Störgeräusche

Komponenten wie Ventilatoren verursachen unangenehme Geräusche. Damit ein vorgegebener Geräuschpegel nicht überschritten wird, werden an geeigneten Stellen in der Lüftungsanlage Schalldämpfer eingesetzt.
Diese haben bei ausreichender Dämpfung einen geringen Luftwiderstand. Durch strömungsgünstig profilierte Kulissenrahmen werden die Druckverluste und somit die Betriebskosten reduziert.
Die Oberflächen des eingesetzten Absorptionsmaterials bestehen aus unverrottbarer, biolöslicher Mineralwolle. Belegt sind die Schalldämpfer mit reißfester, abriebsicherer und feuchtigkeitsabweisender Glasseide, sowie mit verzinktem Stahlblech.